Gold, Silber und Bronze zum Auftakt der DM Sommerbiathlon

Mit Gold im Sprint KK der Damen und Silber im Sprint LG der Damen für Judith Wagner und Bronze im Sprint KK der Herren für Tobias Giering starteten unsere Sportler am ersten Tag sehr erfolgreich in die Deutsche Meisterschaft im Sommerbiathlon, die bis zum Sonntag in Bayerisch-Eisenstein ausgerichtet wird.

Die guten Ergebnisse wurden noch durch Platz 5 f von Tobias Giering und Platz  8 von Alexander Görzen im Sprint LG komplettiert. 

VfL Nagold probiert Sommerbiathlon

Etwas Abwechslung wollte Trainer Sven Hayer seinen Fussballern vom Verbandsligisten VfL Nagold in der Vorbereitung auf die neue Saison bieten. Und so fragte er bei uns an, ob wir nicht bei einem Vorbereitungswochenende eine Sommerbiathlon Trainingseinheit für sein Team anbieten könnten. Erfreulicherweise hat uns der SV Bondorf dafür seine Biathlonanlage samt Biathlongewehren zur Verfügung gestellt und auch noch in Person von Sommerbiathlonreferent Michael Weisser und Trainer Rainer Müller tatkräftig unterstützt, so dass diesem Event nichts im Wege stand.
Die Fußballer samt Trainier waren voll motiviert und merkten bereits beim 'Anschießen' in Ruhe, dass es nicht wirklich einfach war die kleinen Ziele von 15mm und 35mm Durchmesser zu treffen. Nach diesem Anschießen ging es dann in einem Teamwettkampf in Zweierteams um die Wurst bzw Pizza, denn Trainer Sven Hayer hatte dem Siegerteam ein Essen im VfL Sportheim in Nagold bei Thomas Taha versprochen. Die Glücksfee hatte es mit Sven Hayer sehr gut gemeint, denn auch er durfte zusammen mit Judith Wagner in einem Team um den Siegerpreis mitkämpfen. Gingen die beiden im Vorlauf aufgrund ihrer guten Schießergebnisse noch als Sieger vom Stand und als Favoriten in den Endlauf, so mussten sie sich im Finale mit Platz 3 begnügen, da beiden auf der Laufstrecke etwas die Puste ausging.
Ganz offensichtlich hat es allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht, wie man auf Bildern sehen kann.

Weiterlesen: VfL Nagold probiert Sommerbiathlon

Baden-Schwaben-Cup und Kreismeisterschaften in Weiden

Seinen allerersten Biathlonwettkampf bestritt unser Nachwuchsbiathlet Theo Hoche im Rahmen des Baden-Schwaben-Cups in Weiden.  Natürlich war ihm bei dieser Premiere seine Nervosität noch anzumerken, aber mit insgesamt sieben Schießfehlern (2/5) konnte er mit seinen Konkurrenten durchaus mithalten und belegte den vierten Platz in der Wertung der Schüler A im Baden-Schwaben-Cup. Da dieser Lauf auch für die Kreismeisterschaft unseres Schützenbezirks gewertet wurde, belegte er mit diesem Ergebnis auch den zweiten Platz in der Kreismeisterschaftswertung.

Sommerbiathleten bei Landesmeisterschaften erfolgreich

Strahlende Gesichter gab es bei unseren Sommerbiathleten nach den Landesmeisterschaften im Sommerbiathlon in Ulm und Weiden.  4 Starts - 4 Siege, so lautete jeweils die Bilanz von Tobias Giering und Judith Wagner, die auch bei hochsommerlichen Temperaturen nahe 40 Grad ihre außergewöhnlichen Fähigkeiten in dieser Sportart sehr erfolgreich demonstrierten. Sowohl in Ulm wie auch in Weiden waren Tobias und Judith an diesem Wochenende nicht zu schlagen und sicherten sich mit dem KK und dem LG jeweils die Siege im Sprintwettbewerb und im Massenstart. 
Während Tobias und Judith am Samstag bei den KK Wettbewerben in Ulm unsere einzigen Starter waren, gingen am Sonntag in Weiden mit dem LG neben den beiden auch noch Alex Görzen, Sebastian Dettling und unser Nachwuchsbiathlet Theo Hoche an den Start. Natürlich war es keine Frage, dass sich auch diese drei die Qualifikation für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften holen würden.
Im Sprint belegte Alex bei den Herren hinter Tobias Platz 2 und Sebastian belegte Platz 8, und im Massenstart belegten Alex und Sebastian die Plätze 3 und 7.
Sehr gut meisterte auch unser Nachwuchstalent Theo Hoche seine erste Teilnahme bei Sommerbiathlon Landesmeisterschaften. In der Klasse der Schüler A belegte er den sechsten Platz und sicherte sich damit ebenfalls die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften vom 29.7-02.8. in Bayerisch Eisenstein.

 

 

Judith Wagner siegt beim Target Sprint

Bereits zum dritten Mal in Folge konnte sich Judith Wagner den Sieg beim ISSF Target Sprint in München sichern, welcher im Rahmen des Gewehr- und Pistolen-Weltcups in München ausgetragen wurde. In einem äußerst spannenden Finale siegte sie in einer Zeit von 0:5:49,3min vor der Tschechin Pavla Schorna, die 06:00,1min benötigte. Den dritten Platz belegte Kerstin Schmidt (Edelweiß Siegritz) in 0:6:13,9min. Den Sieg bei den Herren sicherte sich Michael Herr (SV Eintracht Frankenhain), der bis Ende des letzten Jahres ebenfalls unserem erfolgreichen Starzacher Sommerbiathlonteam angehört hat. Daniel Hummel, der nach einer längeren Pause erstmals wieder am Start war, verpasste als Siebter seines Vorlaufes knapp die Qualifikation für den Endlauf.

Weiterlesen: Judith Wagner siegt beim Target Sprint
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok