Weitere WM Qualipunkte in Lindlar

Auch auf der zweiten Station der Qualifikationsserie für die diesjährige WM im Target Sprint gab es wieder spannende Wettkämpfe zu sehen. Während sich bei den Juniorinnen und Damen auch in Lindlar wieder die Siegerinnen der Wettkämpfe in Starzach durchsetzen konnten, gab es bei den Junioren und Herren doch zahlreiche Veränderungen auf den Rängen 1 bis 6. Auch unsere beiden Starzacher Sportler Judith Wagner und Simon Beiter konnten sich gegenüber den Wettkämpfen in Starzach verbessern. Mit dem vierten Platz bei den Damen konnte Judith weitere wichtige Punkte für die Quali zur WM sammeln.

Weiterlesen: Weitere WM Qualipunkte in Lindlar

Spannende und hochklassige Leistungen in Starzach

Hochklassiger Sommerbiathlonsport bei WM Qualifikation in Starzach
Starzacher Athleten bleiben ohne Podestplätze

Hochklassigen Sport bekamen die zahlreichen Besucher auf dem für diesen Wettkampf bestens präparierten Sportgelände bei der Mehrzweckhalle in Starzach zu sehen, wo am Sonntag die ersten Punkte für eine Nominierung zur ISSF Target Sprint Weltmeisterschaft in Suhl vergeben wurden.
Aufgrund der hohen Meldezahlen von 94 Teilnehmern hatte sich das Organisationsteam um Dieter Wagner kurzfristig dafür entschieden, bereits am Samstagnachmittag eine Trainingsmöglichkeit auf der eigens für diese Veranstaltung erstellten Biathlonanlage anzubieten. Davon wurde dann auch reger Gebrauch gemacht. Nahezu 50 Sportler, einige von ihnen waren bereits am Freitag angereist, nutzten diese Gelegenheit, um sich auf die Anlage in Starzach einzustellen.

Weiterlesen: Spannende und hochklassige Leistungen in Starzach

DM Sommerbiathlon - Neun Medaillen für unsere Sportler

Bei den deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon waren unsere Sommerbiathleten auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich:  Zwei Goldmedaillen, drei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille in den Einzeldisziplinen und einmal Gold und zweimal Silber in den Staffeldisziplinen lautete die Ausbeute nach vier harten Meisterschaftstagen in Altenberg.
Erfolgreichster Teilnehmer unseres Teams war Tobias Giering mit zwei Gold, zwei Silber und einer Bronzemedaille. Alex Görzen gewann ebenfalls zweimal Gold und einmal Silber und Judith Wagner durfte sich über dreimal Silber freuen. Simon Beiter belegte bei seiner Premiere in den Einzeldisziplinen die Plätze 29 und 31 und mit der Staffel Platz 7.

Weiterlesen: DM Sommerbiathlon - Neun Medaillen für unsere Sportler

DM Target Sprint - Drei weitere Medaillen für unsere Sportler

Bei den an diesem Wochenende in Hochbrück ausgetragenen Deutschen Meisterschaften im Target Sprint haben unsere Sportler zwar den Griff nach Gold verpasst, aber in den Einzeln bei den Damen und Herren Bronze und Silber gewonnen. Dazu kam noch eine Silbermedaille im Mixed-Team Wettbewerb, wo erstmals eine reine Vereinsstaffel des SSV Starzach am Start war.
Bei sehr hochsommerlichen Temperaturen schafften es Judith, Tobias und Alex sich in ihren Halbfinalläufen für die Finals der jeweils 12 besten Sportler zu qualifizieren, während Simon bei den Jugendlichen als 19. den Sprung ins Finale um 17 Sekunden verpasste.
Im Finale der Damen hielt die Spannung bis zum letzten Schuß, wo Judith das Ziel leider verpasste, so daß zwei ihrer Konkurrentinnen mit einem Vorsprung auf die letzte 400m Runde konnten. So blieb ihr, wie bei der Premiere im letzten Jahr, die Bronzemedaille.
Bei unseren Herren sah es im Finale nach dem Liegendanschlag so aus, als ob der Kampf um die Medaillen bereits aussichtslos wäre. Tobias ging als Vierter in die Schlussrunde und nach einem fulminanten 400m Sprint konnte er sich kurz vor dem Ziel noch auf Platz 2 kämpfen. Auch Alex steigerte sich während des Wettkampfes und konnte sich im Ziel über den undankbaren Platz 4 nicht wirklich freuen.
Als Mitfavoriten ging dann erstmals ein Mixed-Team des SSV Starzach an den Start.
Startläuferin Judith konnte ihre Gegnerinnen in Schach halten und übergab als Erste an Alex, der dann im Liegendanschlag große Probleme hatte, so daß zwei Staffeln aus Bayern an unserem Team vorbeigezogen waren als er an unseren Schlußläufer Tobias übergab. Statt wie beabsichtigt um Gold zu kämpfen, gelang es Tobias dann aber noch unsere Mannschaft auf den Silberplatz zu führen.
Auch Simon schaffte es mit dem Team Württemberg 2 in dieses Finale und belegte mit seinen Mannschaftskollegen aus Bondorf und Weiden Platz 12.

 

 

 

Sommerbiathleten sammeln Medaillen bei Landesmeisterschaften

Strahlende Gesichter gab es bei unseren Sommerbiathleten nach den Landesmeisterschaften im Sommerbiathlon in Ulm und Weiden.  4 Starts - 4 Siege, so lautete die Bilanz von Tobias Giering. Er sicherte sich bei den Meisterschaften mit dem KK in Ulm sowohl im Sprint als auch im Massenstart die Goldmedaille und nur einen Tag später in Weiden die Goldmedaille im Sprint mit dem LG und die Goldmedaille bei den erstmal ausgetragenen Meisterschaften im TargetSprint. Nach mehrwöchigem Brasilien Urlaub und leichter Erkältung nahm Judith Wagner nur an den Pflichtwettkämpfen teil. In Ulm holte sie sich den Titel in Sprint mit dem KK und in Weiden den Titel im TargetSprint, während sie sich im Sprint mit dem LG, trotz guter Schießleistung, der sehr starken Läuferin Elena Burkard (SF Aach) geschlagen geben musste. Alex Görzen belegte bei den Sprintwettbewerben in Ulm und Weiden jeweils Platz zwei und im Massenstart in Ulm Platz 3. Auf einen Start beim Targetsprint musste er aus Termingründen leider verzichten, womit er auch die Quali in dieser Disziplin für die Deutsche Meisterschaft im August in München verpasste. Für die größte Überraschung sorgte unser Neuzugang Simon Beiter (auf dem Bild links), der sich erst vor einem halben Jahr unserem Team angeschlossen hat. Um erste Wettkampferfahrungen zu sammeln, nahm er bereits mit guten Ergebnissen in den vergangenen Wochen an verschiedenen Baden-Schwaben-Cup Wettkämpfen teil. Bei den Landesmeisterschaften zeigte er sich nun auf den Punkt top fit und bot im Sprintwettkampf der männlichen Jugend eine überzeugende Vorstellung: Mit einer fehlerfreien Schießleistung und gutem Lauf musste er sich im Ziel lediglich um 10 Sekunden geschlagen geben und sicherte die Silbermedaille in dieser Klasse. Auch im Targetsprint konnte er sich fürs Finale qualifizieren und sicherte sich so auch die Quali für die Deutsche Meisterschaft in dieser Disziplin. Als nächstes steht nun für Tobias, Alex, Simon und Judith die Deutsche Meisterschaft vom 27.-31.Juli in Altenberg auf dem Terminplan. Für Theo Hoche, der nicht an den Landesmeisterschaften teilnehmen konnte, besteht am 16.-17.Juli bei den Bayer. Meisterschaften in Ruhpolding noch die Chance, sich für die DM zu qualifizieren.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok