Vereinspokal - Sieger Mannschaften & Einzel

Zu einer bisher eher unüblichen Zeit fand am vergangenen Sonntag die Siegerehrung des Vereinspokalschießens 2019 statt. Kurz nach 13.00 Uhr betraten Oberschützenmeister Thomas Hertkorn und Bürgermeister Thomas Noé die Bühne.

Während beim Vereinspokalschießen im Vorjahr noch 39 Mannschaften starteten waren es dieses Mal nur 30. Die Leistungen waren mit den letztjährigen vergleichbar, wobei die Damenmannschaft des Wachendorfer Tennisvereins auch dank des fleißigen Trainings 1 Ring besser war als die Siegermannschaft  der Narrenzunft Bierlingen bei den Herren.

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen Teilnehmern und bei den Festbesuchern und den Helfern, aber auch bei BM Noé für die Durchführung der Siegerehrung und die Pokalfüllungen. Er selbst erhielt als Vertreter der letztplatzierten Mannschaft eine Flasche Wein als Trostpreis. Ob das Ergebnis besser gewesen wäre, wenn er mitgeschossen hätte ist sehr spekulativ.

Die besten 10 Herrenmannschaften und die besten 4 Damenmannschaften durften einen Pokal entgegennehmen.

Folgende Ergebnisse wurden erzielt:

Herren (und gemischte Mannschaften):

Platz Mannschaft Ringe
1. Narrenzunft Bierlingen 535
2. Wanderclub Wachendorf 1 530
3. Sportfischer Schloss Weitenburg 529
4. Schwarz-gelbe Schwaben 1 521
5. Musikverein Wachendorf 1 517
6. Budo-Kampfsportschule 1 516
7. Gebirgstrachtenverein Felldorf 511
8. FFW Sulzau 509
9. SV Felldorf 1 506
10. Sportfischer Schloss Weitenburg 3 503
11. Sportfischer Schloss Weitenburg 2 502
12. Narrenzunft Felldorf 1 497
13. Wanderclub Wachendorf 2 496
14. OGV Starzach 493
15. SV Wachendorf 1 492
16. Kegekclub Kügele hüpf 492
17. Schwarz-gelbe Schwaben 2 491
18. Narrenzunft Felldorf 2 489
19. Kirchenchor Wachendorf 1 485
20. Narrenzunft Wachendorf 481
21. BZV Starzach 453
22. Budo-Kampfsportschule 2 451
23. Gemeindeverwaltung Starzach 445

 

Damen:

Platz Mannschaft                                Ringe
1. Tennisverein Wachendorf 536
2. Wanderclub Wachendorf 1 520
3. Wanderclub Wachendorf 2 510
4. Fankurven SV Felldorf 1 508
5. Fankurven SV Felldorf 2 504
6. Narrenzunft Felldorf 500
7. Kirchenchor Felldorf 483

 

Im Vorjahr belegte der Kirchenchor Felldorf noch den ersten Tabellenplatz. Als Vertreterin des Kirchenchores erhielt Anneliese Maksimowitsch wie der Bürgermeister ein Aufmunterungströpfchen.

In der Einzelwertung schlugen sich die Herren etwas besser als die Damen. Sieger bei den Herren wurde Martin Staffa von der Bierlinger Narrenzunft mit 185 Ringen, gefolgt von Marc Haid von der Felldorfer Narrenzunft und Herbert Schlegel von den Sportfischern Schloss Weitenburg mit jeweils 180 Ringen.

Bei den Damen siegte knapp Frau Hipp vom Wanderclub mit 181 Ringen gefolgt von Alexandra Noll vom Tennisverein Wachendorf mit 180 Ringen und Andrea Haselmayer von der Felldorfer Narrenzunft mit 179 Ringen.


Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 49 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok