1. LG-Mannschaft bleibt in der Verbandsliga

Nach einem spannenden Finalwettkampftag auf heimischer Anlage, gelang dem SSV Starzach der Klassenerhalt in der Verbandsliga !!

In Bestbesetzung und mit einem glänzend auftretenden Andi 'Killman' Killmaier gelang unserer 1.LG-Mannschaft gleich im ersten Wettkampf gegen die Schützen aus Jesingen ein furioser 4:1 Sieg. Mehr Spannung war eigentlich schon nicht mehr zu ertragen - 2 Wettkampf-Paarungen wurden lediglich um einen Ring entschieden.

Auf Pos.1 mußte sich Frontlady Lydia Schiele ihrem Gegner um genau diesen einen Ring mit 387:388 geschlagen geben.

Dasselbe gelang auf Pos.2 Heike Frick mit 379:378 Ringen zu unseren Gunsten. Somit stand es 1:1

Die restlichen Paarungen gingen schon etwas deutlicher, mit 3-6 Ringen Abstand zu unseren Gunsten aus.

Auf Pos.4 gewann Robin Bosch unbedrängt mit 371: 366 Ringen und auf Pos.5 Stefan Goller mit 372:369 Ringen.

Die größte Leistung gelang auf Pos.2 Andi Killmaier, der seine Gegnerin mit 390:384 in Schach hielt und somit den Sieg pefekt machte.

Zudem gelang ihm als einer der wenigen, der Sprung in die 390-er Top-Schützen, zu der auch Lydia Schiele zählt, die sich sogar am Ende der Runde als 'beste Einzelschützin der ganzen Liga' nennen darf - Glückwunsch dazu !!!

Am Nachmittag kam es zum Lokalderby gegen die Schützen aus Altheim, die am Vormittag ihre erste Niederlage in Kauf nehmen mußten und daher unbedingt gewinnen mußten, um ihre Aufstiegs-Chancen zu wahren.

Dies gelang ihnen dann auch mit 3:2, aber aufgrund schlechterer Einzelpunkte reichte es den Altheimern nicht zum Wiederaufstieg.

Aus unserer Sicht gelang es wiederum Andi Killmaier mit 384:378 und Robin Bosch mit 369:368 zum Punktgewinn,während Lydia Schiele mit 387:390, Heike Frick mit 382:388 und Stefan Goller mit 373:383 ihre Einzelpunkte abgeben mußten.

Dennoch konnte der Klassenerhalt geschafft werden und wenn im nächsten alle wieder am Start sind, kann aufgrund eines Neuzugangs evtl auch mit dem Aufstieg in die Würrtembergliga geliebäugelt werden :-)

Knappe Niederlage für die 2.LG-Mannschaft

Beim 2. KOL-Wettkampf waren die LG-Schützen aus Hochdorf zu Gast.

Auf Pos. 1 + 2 konnten unsere Schützen Jonas und Andi ihre Matches noch gewinnen,
bei den anderen Paarungen waren die Hochdorfer jedoch eindeutig zu stark,
sodass wir eine 2:3 Niederlage hinnehmen mussten, was in der Tabelle den 4.Platz bedeutet.

Jonas Baur           368 : 365  
Andreas Wirth      367 : 361   
Bernd Schüle       366 : 379
Thomas Hertkorn 372 : 384
Lina Weiß            349 : 366

 

Vorschau: Am Sonntag 12.Nov fährt die 1.LG-Mannschaft nach Egelfingen.
Der Gegner heißt in der Verbandsliga SV Bleichstetten - wir wünschen 'Gut Schuß'

 

Erfolgreiches LG-Trainingslager absolviert

Die 1. LG-Mannschaft hat am ersten Sept.-WE im bayrischen Ried ein Trainingslager erfolgreich absolviert.

Beim So.-vormittag Freundschafts-Wettkampf gegen die bayrische Auswahl wurden Top-Ergebnisse erziehlt:

Vor allem unsere 2 Lady's auf Pos.1 und 2 legten die Ergebnislatte sehr hoch.
Lydia Schiele ließ ihrem Gegner mit Bundesligareifem Ergebnis von 393 Ringen nicht den Hauch einer Chance.
Auch Heike Frick konnte ihren Kontrahenten mit sehr guten 386 Ringen bezwingen.
Auf Pos.3 schoß Stefan Goller - nach längerer Trainingspause - ebenfalls ein sehr gutes Ergebns und gewann mit 379 Ringen.

Lediglich bei Andreas Wirth ist seit geraumer Zeit der Wurm drin und es kommen keine guten Ergebnisse mehr zu Stande, mit 364 Ringen verlor er seinen Wettkampf zwar nur um 1 Ring, blieb jedoch weit unter seinen Erwartungen. Deshalb wird er in der neuen Runde auch nur die Funktion des Ersatzschützen übernehmen.

Letztlich machen die Ergebnisse der Stammschützen und Neuzugang Robin Bosch (von den Armbrustschützen FDS) Hoffnung auf spannende Wettkämpfe, welche am 15.Okt. beginnen. Der Heimwettkampf in Starzach wird am 21.Januar ausgetragen.

Wir hoffen auf rege Unterstützung der Bevölkerung !!

Starzacher Schützen gewinnen 3 Meisterschaften

Die Wettkampfrunde 2016/2017 ist beendet.

Die Starzacher Schützen konnten in allen 3 Waffendisziplinen (KK / LG / LP) mit 3 gewonnenen Meisterschaften

und einem Aufstieg, ihr erfolgreichstes Wettkampfjahr in der Vereinsgeschichte feiern !!

In der KK-Disziplin 30 Schuß liegend (mit den Schützen: Volker Bailer, Jonas Baur, Thomas Hertkorn, Lydia Schiele und Andreas Wirth) wurde wie im Vorjahr wiederum die Meisterschaft in der Bezirksliga erzielt. Überragend die Leistung von Volker Bailer, dem das Kunststück gelang 3x das Ergebnis von 295 Ringen (bei 300 möglichen Ringen) zu schießen und damit auch die Einzelwertung ungefährdet gewinnen konnte.

Die 2. LG-Mannschaft wurde in der Kreisliga ebenfalls Meister, mußte sich jedoch beim anschließendem Relegationswettkampf in die Bezirksliga (mit den Schützen: Jonas Baur, Thomas Hertkorn, Judith Maksimowitsch, Bernd Schüle und Andreas Wirth) um die Winzigkeit von 5 Ringen (bei insgesamt 2000 möglichen Ringen) geschlagen geben und somit ein weiteres Jahr in der Kreisliga verweilen.

Besser machten es die LUPI-Schützen der 1.Mannschaft (in der Besetzung: Volker Bailer, Wolfgang Schiebel, Werner Schweizer, Benny Volk, Walter Volk und Andreas Wirth), die mit ihrem Meisterschaftserfolg den Wiederaufstieg in die Bezirksliga schafften.

!!! Wir gratulieren allen Schützen und dem gesamten Verein zu diesem tollen Erfolg !!!

 

 

Klassenerhalt geglückt

Die 1. LG-Mannschaft hat sein Ziel - nach gewonnener Meisterschaft der Landesliga und Aufstieg in die Verbandsliga - den Klassenerhalt geschafft !!

Dies war keine leichte Aufgabe, denn es ging am letzten Wettkampftag der Verbandsliga gegen die beiden erstplatzierten Mannschaften aus Wannweil und Grünmettstetten. Um die Klasse sicher zu halten, sollte zumindest einer der beiden  Wettkämpfe gewonnen werden.

Am Vormittag hieß der Gegner Wannweil, der bis dato den 2.Tabellenplatz belegte. Um am Nachmittag nicht noch mehr Druck gegen den Tabellenführer Grünmettstetten zu haben, war der Plan, möglichst gleich am Vormittag die Punkte und den Klassenerhalt zu sichern.

Wannweil wiederum mußte natürlich ebenfalls den Wettkampf gewinnen, um noch eine Chance auf den Meistertitel zu haben.

Es zeigte sich auch gleich zu Beginn, dass beide Mannschaften mit der Nervosität zu kämpfen hatten.

Ausgerechnet Heike, die ja als besonders nervenstark gilt, hatte große Probleme und verlor ihren Wettkampf mit 372 : 381 Ringen, somit ging der erste Einzelpunkt nach Wannweil und es stand 0:1.

Lydia auf Pos.2 konnte zwar auch nicht an ihre gewohnten Ergebnisse anknüpfen, konnte ihren Gegner jedoch immer auf Abstand halten und die Begegnung mit 381 : 374 Ringen gewinnen - Stand 1:1

Auf der letzten Position durfte in dieser Runde erstmals Jungschütze Jonas an den Start gehen, hatte jedoch gegen seinen stark auftretenden Gegner keine Chance und mußte den Punkt mit 367 : 379 Ringen abgeben - somit ging Wannweil mit 2:1 in Führung.

Also mußten es unsere 'ältere' Generation :-) in Person von Stefan Goller und Andi Killmaier richten um die Mannschaft zum Sieg zu führen.

Mit all ihrer Routine konnten sie sich ihre Gegner vom Hals halten und die letzten beiden Punkte für Starzach sichern.

Stefan siegte ungefährdet mit 377 : 369 Ringen und Andi Killmaier gewann seinen Wettkampf mit starken 380 : 375 Ringen.

Somit ging der Wettkampf mit 3:2 zu unseren Gunsten aus und der Klassenerhalt war dadurch schon gesichert !!

 

Am Nachmittag war Tabellenführer Grünmettstetten der Gegner und man wollte denen nicht kampflos gegenübertreten.

Viel besser lief es dann auch bei Heike, die ihren Gegner (der beste Einzelschütze der gesamten Liga), mit 386 : 385 Ringen besiegen konnte.

Auch bei Lydia lief es etwas besser und sie konnte ebenfalls ihre Begegnung gewinnen - mit 383 : 377 Ringen, somit führten wir mit 2:0 !!

Jonas konnte sich ebenfalls steigern, hatte jedoch gegen einen wiederum sehr starken Gegner keine Chance und verlor mit 373 : 384 Ringen. Dennoch konnte Jonas überzeugen und sich dadurch für einen Stammplatz in der 1.Mannschaft empfehlen.

Stefan Goller mit 376 Ringen und Andi Killmaier mit 375 Ringen, konnten in etwa ihre Leistungen wiederholen, jedoch waren ihre Gegner mit jeweils 381 Ringen zu stark und somit ging der Wettkampf doch noch mit 2:3 verloren, was die Freude über den Klassenerhalt in keinster Weise schmälerte. Guten Gewissens und mit Vorfreude auf die nächste Saison konnte die Heimreise angetreten werden.

 

Vorschau Verbandsliga So.,11.12.16

Am kommenden Sonntag, 11.12.16 ist es wieder soweit, unsere Erste bestreitet ihren 3. Wettkampftag.

Dieses Mal geht es nach Altheim/Weihung. Dort trifft unsere Mannschaft zweimal auf Altheimer.

Im ersten Wettkampf gg. 11.00 Uhr geht es im Lokalderby gegen Altheim (Horb).

Mittags treffen unsere Schützen dann auf die Gastgeber aus Altheim/Weihung. Dieser Wettkampf findet gg. 14.45 Uhr statt.

Altheim(Horb) liegt knapp hinter uns und versucht bestimmt alles Mögliche, aus den Abstiegsrängen herauszukommen. Für Altheim/Weihung geht es an diesem Tag um den Klassenerhalt. Sie werden wohl als Tabellenletzter nochmals alles versuchen, um wichtige Punkte zu holen.

Eine machbare Aufgabe für unsere Schützen, jedoch sind in der Verbandsliga alle Mannschaften nicht zu unterschätzen.

Unseren Schützen wünschen wir eine gute Anfahrt und vor allem "Gut Schuss" und das Quäntchen an Glück.

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 246 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok