Vorsprung ausgebaut

Am letzten Wochenende fand der zweite Rundenwettkampf im Kleinkaliber 3-Stellungskampf der Kreisliga Zollernalb statt.

Die Mannschaft des SSV Starzach zeigte sich zwar nicht ganz so stark wie im ersten Wettkampf, aber dennoch konnte mit erneut sehr beachtlichen Ergebnissen der Vorsprung aus dem ersten Wettkampf weiter ausgebaut werden.
An der Spitze überzeugte erneut Ramona Kugele mit 285 Ringen, gefolgt von Andreas Wirth und Stephan Kaiser mit jeweils 270 Ringen. Abgerundet wurde das gute Mannschaftsergebnis von Thomas Hertkorn 263 Ringen und Stephan Goller mit 260 Ringen. Karl Killmaier musste leider krankheitsbedingt aussetzen.
Der SSV Starzach überzeugte erneut mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und konnte mit dem sehr guten Mannschaftsergebnis von 825 Ringen im zweiten Rundenwettkampf die Führung weiter ausbauen.


Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok