Vorschau Verbandsliga So.,11.12.16

Am kommenden Sonntag, 11.12.16 ist es wieder soweit, unsere Erste bestreitet ihren 3. Wettkampftag.

Dieses Mal geht es nach Altheim/Weihung. Dort trifft unsere Mannschaft zweimal auf Altheimer.

Im ersten Wettkampf gg. 11.00 Uhr geht es im Lokalderby gegen Altheim (Horb).

Mittags treffen unsere Schützen dann auf die Gastgeber aus Altheim/Weihung. Dieser Wettkampf findet gg. 14.45 Uhr statt.

Altheim(Horb) liegt knapp hinter uns und versucht bestimmt alles Mögliche, aus den Abstiegsrängen herauszukommen. Für Altheim/Weihung geht es an diesem Tag um den Klassenerhalt. Sie werden wohl als Tabellenletzter nochmals alles versuchen, um wichtige Punkte zu holen.

Eine machbare Aufgabe für unsere Schützen, jedoch sind in der Verbandsliga alle Mannschaften nicht zu unterschätzen.

Unseren Schützen wünschen wir eine gute Anfahrt und vor allem "Gut Schuss" und das Quäntchen an Glück.

Verbandsliga

Am kommenden Sonntag, 13.11. ist es wieder soweit. Unsere Erste Mannschaft startet im heimischen Schützenhaus in den zweiten Wettkampftag.

Geschossen werden an diesem Tag nur zwei Begegnungen. Als erstes kommt es um 09.45 Uhr zum Duell zwischen SV Altheim/Weihung und der SGi Wannweil.
Unsere Mannschaft trifft um 11.00 Uhr dann auf den SV Mittelstadt.

Zu diesen spannenden Wettkämpfen laden wir alle Fans herzlich ein. Der Wettkampf wird live in die Gaststätte übertragen.

LG-Schützen starten mit Sieg und Niederlage

Am vergangenen Sonntag startete die neue Luftgewehrsaison. Nach Gewinn der Landesliga-Meisterschaft und Aufstieg, hieß es nun 'Neustart in der Verbandsliga'

Der erste Wettkampf war auch gleich ein Start nach Maß:
Mit deutlichem 4:1 Sieg gegen Jesingen konnten bereits die ersten 2 Mannschaftspunkte eingefahren werden. Dabei war - was die Ergebnisse betrifft - noch Luft nach oben.
Die Ergebnisse: Lydia Schiele 383 : 389 / Heike Frick 380 : 375 / Stefan Goller 382 : 375 / Andreas Wirth 367 : 363 / Andi Killmaier 371 : 366

Den gegnerischen Mannschaften ging es ebenso, denn es war ein sehr nervöser Saisonstart. Am Nachmittag hieß der Gegner Bleichstetten, die bereits im Vormittagswettkampf sehr stark aufgetreten sind.
Auch diese Begegnung war von Nervosität geprägt und es konnten wiederum nicht die gewohnten Ergebnisse abgerufen werden. Lydia Schiele und Stefan Goller konnten ihren Gegnern nicht die nötige Gegenwehr geben und verloren jeweils knapp um nur 4 Ringe. 'Joker' Thomas Hertkorn (für Andreas Wirth eingewechselt) hatte gegen seine äußerst stark schießende Gegnerin nicht den Hauch einer Chance. Bei Heike Frick und Andreas Killmaier war nach Wettkampfende jeweils Gleichstand und es mußten beide ins Stechen. Diese zu gewinnen war natürlich für die Mannschaftspunkte sehr wichtig und deshalb war der Druck für die beiden noch um einiges erhöht.
Andi konnte seinen Gegner erst im 3.Stechschuß mit drei 10-er in die Knie zwingen und auch Heike war sehr nervenstark und gewann ihr Stechen souverän nach dem 2. Stechschuß - ebenfalls mit jeweils zwei 10-er !! Somit ging dieser Wettkampf knapp mit 2:3 verloren.
Die Ergebnisse: Lydia Schiele 380 : 384 / Heike Frick 380 : 380 / Stefan Goller 371 : 375 / Andi Killmaier 376 : 376 / Thomas Hertkorn 360 : 381

In der Tabelle liegen wir nun auf Platz 3 - punktgleich mit weiteren 3 Mannschaften. Der nächste Wettkampf findet am 13. Nov. von 10-12 Uhr gegen Mittelstadt auf heimischer Anlage statt.

Wir Schützen würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.

Landesliga Meister

Spannender hätte der letzte Wettkampf in der Landesliga Süd nicht werden können.
Als Tabellenzweiter, mit gleich vielen Mannschaftspunkten wie der Führende aus Jesingen, ging unsere Mannschaft an den Start. Im ersten Wettkampf traf unsere Mannschaft im Lokalderby auf die Grünmettstetter, welche leistungsmäßig ebenbürtig einzustufen sind. Zu Beginn des Wettkampfes war das Kräfteverhältnis noch ausgeglichen, jedoch brachen unsere Schützen teilweise ein und konnten ihre Leistungen nicht abrufen.

Einzig konstant mit gleichbleibender Leistung schoss Frontlady Lydia durch und gewann klar ihren Punkt. Auf den Positionen 3-4 waren die Leistungen von Bianca, Stefan und Andi leider nicht ausreichend und man musste diese Punkte abgeben. Heike raffte sich am Ende noch ein wenig auf und konnte mit ihrer Gegnerin gleichziehen, so dass es ins Stechen ging. Auch hier fehlte es nicht an der Spannung. Die ersten beiden Schüsse wurden jeweils mit 9 : 9 abgegeben. Erst im dritten Steckschuss konnte sich Heike mit einer 9 : 7 durchsetzen und holte wenigstens den zweiten Einzelpunkt.

 Starzach : Grünmettstetten   2 : 3

Lydia Schiele  389 : 379
Heike Frick 378 : 378 (9:9/9:9/9:7)
Bianca Katz 367 : 383
Stefan Goller 374 : 376
Andreas Wirth   366 : 369

 

Im zweiten Wettkampf traten Tabellenführer Jesingen und Bösingen gegeneinander an. Hier bekamen wir unerwartet von unseren Freunden aus Bösingen buchstäblich Schützenhilfe. Bei den Bösingern lief es recht gut und die Jesinger fanden nicht in den Wettkampf hinein. Am Ende stand es dann 3:2 für Bösingen und Jesingen konnte sich somit nicht von uns absetzen.

Nach der Mittagspause stand die Partie Grünmettstetten gegen Bösingen an. Diese für uns eher nicht ganz entscheidende Partie mussten unsere Freunde aus Bösingen knapp an die Grünmettstetter mit 2:3 abgeben. 

Im letzten Wettkampf der Saison kam es dann zum allentscheidenden Wettkampf.
Der Sieger wird Meister und steigt in die Verbandsliga auf, der Verlierer rutscht auf Platz 3 ab, da Grünmettstetten aufgrund der Einzelpunkte sicher den zweiten Tabellenplatz hat. Gleich zu Beginn ging es mächtig zur Sache. Das Niveau vom Vormittag wurde deutlich übertroffen. Insbesondere unsere drei Frontladies Lydia, Heike und Bianca legten richtig gut los. Aber auch Stefan und Andi konnten ihre Leistung vom Vormittag deutlich steigern und hielten gut mit ihren Gegnern mit.
Unsere drei Ladies an der Front konnten die Leistung durchweg halten und teilweise sogar noch steigern, Lydia und Bianca schossen tolle Ergebnisse. Insbesondere Heike legte mit 392 Ringen das Tagestopergebnis hin und somit war der Sieg bereits besiegelt. Stefan biss sich auch noch bis zum Schluss durch und konnte sogar den vierten Mannschaftspunkt holen. Andi hatte etwas Pech und musste nur knapp mit zwei Ringen, trotz guter Leistung, seinen Punkt gegen eine äußerst starke Nummer 5 aus Jesingen abgeben.

Somit war es klar und unumstößlich……..
Unsere Erste Luftgewehrmannschaft holte sich die Meisterschaft in der Landesliga-Süd und steigt wieder in die Verbandsliga-Süd auf.

Dies wurde von Vorstand Thomas und Vize Eugen mit Sekt direkt nach dem Wettkampf belohnt.

Starzach : Jesingen  4 : 1

Lydia Schiele  388 : 381
Heike Frick 392 : 385
Bianca Katz 385 : 376
Stefan Goller 378 : 371
Andreas Wirth   377 : 379

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Fans und allen Mitgliedern, die im Hintergrund ebenso für den Erfolg beigetragen haben, herzlich bedanken.

 (v.l.n.r.: Stefan Goller, Lydia Schiele, Thomas Hertkorn, Heike Frick, Andi Wirth, Bianca Katz, Jonas Baur, es fehlt Andi Killmaier)

Aufstiegswettkampf der Luftgewehrschützen

 

 

   Das Highlight in der Region

Luftgewehr
Landesliga

          

Bild: Jonas Baur, Bianca Katz, Stefan Goller, Lydia Schiele, Andreas Wirth
es fehlen: Heike Frick, Thomas Hertkorn und Andreas Killmaier

 

Entscheidung um den Aufstieg in die Verbandsliga !!

 

Wann/Wo:   Sonntag, 24.01.2016 im Schützenhaus Wachendorf

10.00 Uhr    SSV Starzach1   - SV Grünmettstetten2   (Tabellen 3-ter)

11.15 Uhr    SSV Bösingen1  - SV Jesingen1  

13.00 Uhr    SSV Bösingen1  - SV Grünmettstetten2

14.15 Uhr    SSV Starzach1   - SV Jesingen1   (Tabellenführer)

 

Live- Übertragung der Wettkämpfe im Gastraum über Beamer!

 

Mittagstisch: Panierte Schnitzel mit Pommes, Spätzle und Salat, anschließend Kaffee und Kuchen.                                                                         

Auf Ihren Besuch freuen sich die Schützen des SSV Starzach !!!

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 31 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok