Wettkampfergebnisse 1. Wettkampftag Luftpistole

Luftpistole Bezirksliga

Betrachtet man die Ergebnisse der zurückliegenden Runde erschien ein Sieg unserer Mannschaft gegen Tumlingen eher unwahrscheinlich. Allerdings spielt die Tagesform durchaus eine beachtliche Rolle und hinzu kam, dass Tumlingen nicht mit der vollständigen Stammmannschaft antreten konnte. Dennoch sah es zunächst so aus, als ob nur Volker Bailer wenigstens einen Ehrenpunkt für die Mannschaft erzielen kann. Nach einer ringgleichen ersten Serie konnte sich Andreas Wirth ein wenig von seinem Gegner absetzen und den Vorsprung dann auch ins Ziel retten. Den ersten Punkt holte Benjamin Volk. Nach einer sehr schlechten ersten Serie trumpfte er in der zweiten Serie auf und überholte den Gegner. Walter Volk lag zunächst klar hinten. Mit den beiden letzten Serien verspielte sein Gegner aber den Vorsprung von 7 Ringen und unterlag schließlich um einen Ring. Dasselbe Schicksal ereilte auch Volker Bailer, der nach einem starken Start ebenfalls knapp um einen Ring verlor. Nach dem ersten Wettkampftag belegt Starzach einen passablen 3. Platz in der Gesamtwertung und Volker Bailer den 3. Platz in der Einzelwertung.

 Einzelergebnisse Starzach I – Tumlingen I       3 : 2

Nr.

Name

Ergebnis

Einzelpunkte

1

Volker Bailer

362 : 363

0

2

Andreas Wirth

337 : 334

1

3

Walter Volk

340 : 339

1

4

Benjamin Volk

344 : 336

1

5

Eugen Schüle

315 : 342

0

 

 

Luftpistole Kreisliga

Mit einem durchaus passablen Ergebnis startete die zweite Mannschaft in die neue Runde, auch wenn es gegen Nordstetten 1 bei Weitem nicht zu einem Sieg reichte. Es ist gelungen, die magische Grenze von 1300 Ringen, an der die Mannschaft in den zurückliegenden Jahren häufig scheiterte deutlich zu überspringen. Neben den ganz ordentlichen Ergebnissen der Stammschützen trug dazu auch der Zugang Wolfgang Schiebel bei. Überraschungstäter des Tages war Norbert Faiß, auch wenn es (noch) nicht in die Wertung reichte. Offensichtlich verlagert er seine Prioritäten in seinem Rentnerdasein vom Heizungs- in den Schießbereich. Mal sehen, wie sich das bei Heinz entwickelt.

Nordstetten 1 sicherte sich nach dem ersten Wettkampf gleich die Tabellenspitze während die Mannschaft Starzach II, die in den vergangenen Runden häufig am Tabellenende lag immerhin den 4. Tabellenplatz belegt.

 

Starzach II – Nordstetten I         1.334 : 1423

 

1

Wolfgang Schiebel

349

Ringe

2

Florian Schönherr

338

Ringe

3

Elmar Eith

326

Ringe

4

Wilhelm Schöller 

321

Ringe

 

Ergebnis

1.334

Ringe

5

Norbert Faiß

317

Ringe

6

Heinz Löffler 

307

Ringe

7

Hans-Peter Geißler

290

Ringe

 

Luftpistole 2. Wettkampf

Um gerade mal 3 Ringe konnte sich die 1 Mannschaft im Vergleich zum 1. Wettkampf steigern. Um die 1400 Ringe Hürde zu überwinden fehlt noch einiges und es ist sehr fraglich ob das im Laufe der Runde gelingt. Unser nächster Gegner, die Mannschaft aus Hochdorf hatte es im ersten Wettkampf geschafft, dann aber im zweiten Wettkampf stark abgebaut. Gegen den Tabellenletzten aus Talheim reichte es natürlich trotzdem locker zu einem Sieg. Allerdings fiel die Mannschaft auch vom 5. auf den 6. Tabellenplatz zurück.

Hingegen konnte die zweite Mannschaft ihren zweitletzten Tabellenplatz halten, auch wenn sie sich gegenüber dem 1. Wettkampf um 2 Ringe verschlechterte.

Starzach 1 – Untertalheim        1378 : 1263

1 Werner Schweizer 348 Ringe
2 Andreas Wirth 348 Ringe
3 Wolfgang Schiebel 345 Ringe
4 Walter Volk 337 Ringe
 


  Ergebnis 1.378 Ringe
5 Benjamin Volk 320 Ringe
       


Eutingen – Starzach 2       1337 : 1271

1 Karl-Heinz Löffler 332 Ringe
2 Elmar Eith 329 Ringe
3 Wilhelm Schöller 319 Ringe
4 Hans-Peter Geißler 291 Ringe
 


  Ergebnis 1.271 Ringe
5 Eugen Schüle 291 Ringe
6 Florian Schönherr 275 Ringe
7 Norbert Faiß 271 Ringe

Luftpistole

Nicht ganz so heiß wie in der Landesliga ging es in der Kreisliga bei den Luftpistolenschützen zu. Beide Mannschaften hatten Nordstetten zum Gegner, wobei die bessere Nordstetter Mannschaft als Nordstetten II an den Start ging und auf unsere zweite Mannschaft stieß, die dann leider auch deutlich verlor, wobei Norbert fast den Sprung in die Wertung geschafft hätte. Verstärkung hat die zweite Mannschaft mit dem Neuzugang Florian erhalten, der sich bemühen wird, ebenfalls den Sprung in die Wertung zu schaffen.

Gegen Nordstetten II hätte allerdings auch die erste Mannschaft um immerhin 10 Ringe verloren. In beiden Nordstetter Mannschaften trug jeweils ein überdurchschnittlich guter Schütze mit 372 bzw 366 Ringen zum Ergebnis bei. Dagegen waren die Ergebnisse bei den Starzachern deutlich ausgeglichener.

Nordstetten 2 – Starzach 1                       1347 : 1375

1 Werner Schweizer 351 Ringe
2 Wolfgang Schiebel 348 Ringe
3 Walter Volk  339 Ringe
4 Claus Rampitsch 337 Ringe
 


  Ergebnis 1.375 Ringe
5 Andreas Wirth 330 Ringe
6 Benjamin Volk 324 Ringe


Starzach 2 – Nordstetten 1 1273 : 1385

1 Karl-Heinz Löffler 326 Ringe
2 Elmar Eith 318 Ringe
3 Wilhelm Schöller 316 Ringe
4 Hans-Peter Geißler 313 Ringe
 


  Ergebnis 1.273 Ringe
5 Norbert Faiß 310 Ringe
6 Eugen Schüle 294 Ringe
7 Flroian Schönherr 288 Ringe

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 44 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok