Sommerbiathleten trotzen der Gluthitze - Viele Medaillen für Starzach

Bei Temperaturen weit jenseits der 30 Grad fanden am vergangenen Wochenende in Ulm und Weiden die Landesmeisterschaften im Sommerbiathlon statt. Am besten mit der Hitze zurecht kam dabei Tobias Giering, der sich mit dem KK im Massenstart und mit dem LG im Sprint und im Massenstart jeweils die Goldmedaille und im Sprint mit dem KK die Bronzemedaille sichern konnte. Alexander Görzen gewann jeweils Silber im Sprint und Massenstart mit dem KK und zweimal Bronze im Sprint und Massenstart mit den LG. Simon Beiter durfte sich bei den Junioren II über zweimal Bronze im Sprint und Massenstart mit dem LG freuen. Jonas Beiter belegte bei der Jugend im Sprint und Massenstart mit dem LG jeweils den fünften Platz. Seine ersten Sommerbiathlonwettkämpfe überhaupt bestritt Leopold Duffner bei den Schülern. Er zeigte sehr gute Schießleistungen und belegte im Sprint und Massenstart jeweils den vierten Platz.
Die deutschen Meisterschaften im Sommerbiathlon finden mit dem KK vom 29.August bis 1. September in St. Andreasberg/Harz und mit dem LG vom 20.-22.September in Jagdhaus/Schmallenberg statt. Für diese Meisterschaften haben sich Tobias, Alexander, Jonas und Leopold bereits qualifiziert. Lukas Beiter war bei den Landesmeisterschaften verhindert und hat nun noch die Chance in 4 Wochen bei den Bayerischen Meisterschaften sich noch für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Bei ungewöhnlich hochsommerlichenTemperaturen wurden die Sommerbiathleten zunächst am Samstag in Ulm bei den KK Wettbewerben, und dann einen Tag später in Weiden bei den LG Wettbewerben, stark gefordert. Allerdings schien dies unseren Herren überhaupt nichts auszumachen- im wahrsten Sinne hitzige Wettkämpfe lieferten sich unsere beiden Biathleten Tobias und Alex mit ihrer Konkurrenz bei dem Herren mit dem KK. Im Kampf Mann gegen Mann beim Massenstart gingen Tobias und Alex nach dem vierten Schießen mit einem kleinen Rückstand als Zweiter und Dritter auf die Schlußunde. Schon nach 200m übernahmen sie die Führung und etwa zur Hälfte der Schlussrunde konnte sich Tobias eine leichte Führung vor Alex erarbeiten, die er dann bis ins Ziel halten konnte. Dritter wurde Dominik Hermle (Gosheim). Im Sprintwettbewerb am Nachmittag konnte sich der Gosheimer Dominik Hermle mit einer Strafrunde weniger, mit einem Vorsprung von 9 Sekunden die Goldmedaille vor Alex und Tobias sichern.

In den Wettbewerben mit dem LG am Sonntag in Weiden dann wieder dasselbe Bild. Bei sengender Hitze um 35Grad ließen sich diese drei von den äußeren Bedingungen und der weiteren Konkurrenz nicht beeindrucken und lieferten sich erneut sehr spannende Wettkämpfe, bei deren Ende Tobias als strahlender Sieger im Ziel stand. Er setzte sich in beiden Wettkämpfen gegen Dominik und Alex durch. 2x Gold für Tobias und 3 x Bronze für Alex lautete die hevoragende Bilanz bei den Herren. Die beiden Brüder Simon und Jonas Beiter aus Höfendorf waren bei den Junioren und der Jugend mit dem Luftgewehr am Start. Simon erkämpfte sich bei den Junioren II sowohl im Sprint als auch im Massenstart die Bronzemedaille, sein Bruder Jonas belegte bei der Jugend in beiden Disziplinen jeweils den fünften Platz.  Leopold Duffner aus Sulzau startete bei den Schülern und musste sich dort, trotz guter Schießleistungen, jeweils über den undankbaren vierten Platz begnügen, womit er aber, wie auch Tobias, Alex und Jonas, die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften in der Tasche hatte.




Sommerbiathlon Impressionen

sobiax036.jpg

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 138 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok