DM Sommerbiathlon Jugend - Statt Medaillen Erfahrung gesammelt

(30.07.18) Ohne große Medaillenhoffnungen, aber mit dem Ziel die Top Ten Ränge anzupeilen, waren unsere beiden Nachwuchsbiathleten Simon und Lukas Beiter zu den Deutschen Meisterschaften der Schüler/Jugend/Junioren im Sommerbiathlon an die Hohenzollernbiathlonanlage nach Bayerisch-Eisenstein gereist. Lukas erreichte bei seiner ersten Teilnahme an Deutschen Meisterschaften bei den Schülern im Sprint Platz 25 und im Massenstart Platz 19. Simon blieb nach einem verpatzen Start bei den Junioren im Sprint nur der letzte Platz (37.) und im Massenstart Platz 17.

Wie auch in anderen Teilen Deutschlands herrschten dort an den drei Wettkampftagen Temperaturen um 30 Grad, was den Sportlern ihre Wettkämpfe zusätzlich erschwerte.

Für Lukas Beiter, für den es in Bayerisch Eisenstein die ersten Deutschen Meisterschaften waren, ging es vor allem darum Meisterschaftsatmosphäre zu schnuppern. Und so war Lukas, der erst dieses Jahr mit Sommerbiathlon begonnen hat, verständlicherweise bei seinem Wettkampf doch etwas nervös. Diese Nervosität war dann für den sonst so sicheren Schützen vermutlich der Grund dafür, dass das Liegendschißen gründlich daneben ging und er sich 5 Fehler bzw Strafrunden einhandelte. Im Stehendanschlag lief es dann mit nur1 Fehler besser und so belegte er nach dem Sprint Platz 25 unter den 33 gestarteten Schülern. Besser lief es für ihn dann im Massenstart, wo zwei Liegendschießen und 1 Stehendschießen gefordert waren.  Mit insgesamt 5 Fehlern (3/1/1) belegte er hier den 19. Platz.


Einen rabenschwarzen Tag erwischte Simon am Freitag im Sprintrennen der Junioren. Nachdem er sich zum 'Warmlaufen' etwas zu weit und zu lange vom Startbereich entfernt hatte, verpasste er seinen Start. Er bekam zwar noch die Gelegenheit als letzter Läufer 'nachzustarten', aber da er seine Startzeit um nahezu 6 Minuten verpasst hatte, fand er sich im Ziel, trotz guter Schießleistungen (1/1) nur auf dem letzten Platz (37.) wieder.  Wesentlich besser lief es für ihn dann im Massenstart über 6km. Mit insgesamt nur 3 Strafrunden (1/1/1/0) belegte er hier am Ende Platz 17.




Sommerbiathlon Impressionen

sobia205.jpg

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 29 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok