Bereit für die WM Target Sprint

Der Trainingsfleiß in den letzten Monaten hat sich ausgezahlt: Judith Wagner gehört zu den sechs Starterinnen des Deutschen Schützenbundes, die Deutschland am 24. und 25. Juni in Suhl (Thüringen) bei der ersten Weltmeisterschaft in der Disziplin Target Sprint vertreten werden.
Judith wird dabei am Samstag 24. Juni in der Einzeldisziplin bei den Damen am Start sein und hofft darauf, mit einer guten Leistung in diesem Wettkampf, dann auch am Sonntag im Staffelteam der Damen oder in der Mixed-Staffel einen Startplatz zu bekommen.

Obwohl Judith am vergangenen Wochenende auf die Teilnahme am letzten Qualifikationswettkampf in Hannover, wegen der parallel stattfindenden Hochzeit unseres Starzacher Sommerbiathleten Alexander Görzen, nicht teilnehmen konnte, hat es dennoch gereicht: Mit einem fünften Platz beim ersten Quali-Wettkampf Anfang April in Starzach, einem vierten Platz Anfang Mai in Lindlar beim zweiten Quali-Wettkampf und zuletzt Anfang Juni mit einem vierten Platz beim internationalen Wettkampf in Auer (Italien) konnte sich Judith einen der sechs begehrten Startplätze für das deutschen Damenteam erkämpfen. Mit ihren bisherigen Ergebnissen gehört Judith bei der WM nicht unbedingt zum Favoritenkreis, dennoch rechnet sie sich ein paar Außenseiterchancen aus. Zu den Medaillenfavoriten zählen insbesondere ihre beiden deutschen Mannschaftskameradinnen Anita Flack und Kerstin Schmidt, die mehrfache Sommerbiathlon Europameisterin Pavla Schorna aus Tschechien und die Italienerin Francesca Macali. Allerdings zeigt auch Judiths Formkurve stetig nach oben, und wenn man Judith kennt, dann weiß man, dass sie es versteht, sich auf Höhepunkte gezielt vorzubereiten. Also Spannung ist auf jeden Fall angesagt!

 


Sommerbiathlon Impressionen

sobiax009.jpg

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok