Sommerbiathleten lösen EM Tickets

Mit Spitzenplatzierungen bei den Bayerischen Landesmeisterschaften im Sommerbiathlon konnten sich Judith Wagner, Michael Herr und Tobias Giering beim letzten Qualifikationswettbewerb um die Teilnahme an den Sommerbiathlon Europameisterschaften in Haanja (Estland) Anfang August erneut bestens in Szene setzen. Neben Judith, deren Nominierung bereits vor dem Wettkampf in Bayerisch-Eisenstein feststand, warten nun auch Michael Herr und Tobias Giering auf eine offizielle Einladung des deutschen Schützenbundes.


Bei den Landesmeisterschaften in Bayerisch-Eisenstein ging es bei den Herren noch darum, sich mit Spitzenplatzierungen für eine Nominierung für die EM zu empfehlen. Auch Michael und Tobias gehörten zu den Kandidaten, die sich noch Hoffnungen machen durften und so fuhren beide bestens vorbereitet zu diesem Wettkämpfen.
Im Sprintwettbewerb am Samstag leisteten sich beide jeweils insgesamt drei Schießfehler und waren auf ihre Laufstäkre angewiesen, um ihre Konkurrenten in Schach zu halten. Dies gelang schließlich Tobias Giering am Besten. Mit einem Vorsprung von 11 Sekunden auf Wolfgang Kinzner (SV Harpfing), der sich nur einen Schießfehler geleistet hatte, sicherte sich Tobias den Sieg in der Herrenkonkurrenz und damit auch wichtige Qualifikationspunkte. Sieben Sekunden hinter Kinzner belegte Michael Herr den dritten Platz.
Im Sprint der Frauen war die Entscheidung noch enger:  Mit dem Vorsprung von einer Sekunde konnte sich Thordis Arnold (Meinerzhagen), ein Schießfehler stehend, den Sieg vor Judith Wagner, die insgesamt drei Scheiben stehen ließ, sichern.

Sehr zuversichtlich präsentierten sich dann unsere drei Sportler direkt vor dem Start am Sonntag.

 

Im Massenstart der Frauen leisteten sich Judith (1/0/3/2) und ihre Konkurrentin Thordis (1/1/1/3), vermutlich auch wegen den schwierigen Windverhältnissen, jeweils sechs Fehlschüsse. Aufgrund ihrer Laufstärke kontrollierte Judith dieses Rennen aber vom Start weg und konnte sich am Ende den Sieg mit einem deutlichen Vorsprung von 43 Sekunden vor Thordis Arnold sichern.

Beim Massenstart der Herren setzte sich Tobias zwar vom Start weg an die Spitze des Herrenfeldes, konnte sich aber nie entscheidend absetzen. Zunächst blieb Michael Herr sein stärkster Verfolger, denn beide leisteten sich insgesamt acht Schießfehler (1/2/2/3). Beim letzten Stehendschießen zog dann aber der Tscheche Tomas Bystricky an beiden vorbei und rettete einen Vorsprung von elf Sekunden vor Tobias ins Ziel. Hinter Tobias belegte Michael erneut den dritten Platz.

Nach Abschluß der insgesamt sechs Qualifikationswettkämpfe in Zerbst, Bystrice und Bayerisch-Eisenstein haben in der nationalen Wertung Michael zwei Siege, einen zweiten, einen dritten und einen fünften Platz und Tobias drei Siege und einen dritten Platz aufzuweisen. Damit führen die beiden die Qualifikationswertung an und machen sich berechtigte Hoffnungen auf eine Teilnahme  and der EM in 12 Tagen in Haanja (Estland).


Sommerbiathlon Impressionen

sobiax031.jpg

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok