EM Qualifikation in Zerbst

Während sich ein Großteil unseres Teams auf der Hochzeit von Tobias und Jessica Giering amüsierte, stellte sich Michael Herr, der sich zur Zeit für seine Diplomarbeit in Leipzig befindet, in Zerbst der Herrenkonkurrenz beim ersten KK-Wettkampf um die begehrten EM Qualifikationsplätze. Mit dem Sieg im Verfolgungswettkampf und einem fünften Platz im Sprintwettkampf zeigte er sich nach dem Wettkampf durchaus zufrieden mit seiner Leistung.
Leider hatten die Sportler vor allem beim Wettkampf am Samstag mit den widrigen Wetterverhältnissen und den Tücken der Zerbster Schießanlage zu kämpfen.

Der Sprintwettkampf am Samstag wurde begleitet von heftigen Regenfällen und böigen Winden und so war es nicht verwunderlich, dass selbst von den erfahreneren Sommerbiathleten viele Fehler geschossen wurden. Diese Tatsache nützte Simon Schwarz (SG Falkenhorst Forstenried), ein begnadeter Läufer unter den Sommerbiathleten, gnadenlos aus. Trotz insgesamt sechs Schießfehlern konnte er den Wettkampf für sich entscheiden. Michael leistete sich sogar sieben Fehler und musste sich deshalb mit einer Minute Rückstand mit dem fünften Platz zufrieden geben.
Ein anderes Bild zeigte sich dann beim Verfolgungswettkampf am Sonntag. Hier konnte Michael seinen Rückstand aus dem Sprint schnell wettmachen. Bereits nach dem ersten Schießen mit nur einem Fehler konnte er zum Spitzenfeld aufschließen. Spannend wurde es dann nochmal beim letzten Stehendschießen, als sich Michael drei Schießfehler leistete. Er verließ jedoch die Strafrunde als Erster und konnte sich am Ende den Sieg mit einem Vorsprung von 8 Sekunden sichern.


Sommerbiathlon Impressionen

2017WMSuhl1.jpg

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok