Starzacher Biathleten auch beim Target Sprint erfolgreich

Im Rahmen des Luftgewehr und Pistolen Weltcups, der in München stattfindet, wurde am Sonntag auch ein Grand Prix in der neuen Disziplin Target Sprint durchgeführt. Speziell dafür wurde auf dem Siegerehrungsplatz der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück ein Luftgewehrschießstand aufgebaut. In dieser neuen, sehr dynamischen Sommerbiathlonvariante wird besonders Wert auf Treffsicherheit am Schießstand gelegt, denn es muss so lange geschossen werden, bis alle Ziele getroffen sind und jeder zusätzlich benötigte Nachlader ist bei den wesentlich kürzeren Laufstrecken nur sehr schwer wieder aufzuholen. Alle Starzacher Sommerbiathleten konnten sich über ihre Qualifikationsläufe bis ins Finale der jeweils besten zehn Sportler durchsetzen.

Martin Vollmer (jetzt SV Bondorf), als guter Schütze unter den LG Sommerbiathleten bekannt, lieferte dem Nationalkaderathleten Christian Heß (Sommerbiathlonteam Saarland) einen spannenden Wettkampf und belegte bei den Junioren einen hervorragenden zweiten Platz. Judith Wagner konnte sich gegen ihre neun Finalkonkurrentinnen durchsetzen und holte sich den Sieg bei den Damen. Mit Alexander Görzen, Michael Herr und Daniel Hummel schafften alle drei Starzacher Herren den Sprung ins Finale. Hinter dem Sieger Tomas Bystricky aus Prag und Hans Wurmer (Albachschützen Hausen) belegten Alexander und Michael die Plätze drei und vier in der Herrenkonkurrenz, während sich Daniel mit Platz 10 zufrieden geben musste.

Siehe auch Berichte:

Target Sprint findet großen Anklang

First ISSF target sprint conducted

Die Ergebnisse findet man hier:

Target Sprint München


Sommerbiathlon Impressionen

sobia205.jpg

Unsere Partner

Wer ist online

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok