WM Qualifikation und Landesmeisterschaften Target Sprint in Starzach

(14.04.2018 DW) Am Sonntag den 22. April 2018 herrscht wieder Hochbetrieb bei der Mehrzweckhalle in Wachendorf. Der Sportschützenverein richtet die erste nationale Qualifikation im Target Sprint für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Changwon (Korea) und den internatiobalen Wettkämpfen in Italien, Deutschland und Großbritannien aus. Gleichzeitig werden im Rahmen dieser Wettkämpfe auch die Landesmeisterschaften des Württembergischen Schützenverbandes im Target Sprint ausgetragen, welche für die Sportler aus Württemberg die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in dieser Disziplin sind. Für die Veranstaltung in Starzach haben bereits 80 Sportler aus ganz Deutschland gemeldet.

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, werden auf dem Gelände bei der Mehrzweckhalle in Starzach Wachendorf sicher wieder spannende Wettkämpfe auf hohem Niveau geboten. Sämtliche Weltmeister und WM Medaillengewinner des vergangenen Jahres haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, und so dürfen sich die Zuschauer auf Anita Flack, Madlen Guggenmos, Michael Herr und Sven Müller, vier aktuelle Weltmeister, freuen. Allerdings wird diesen Weltmeistern in Starzach nichts geschenkt, denn auch sie müssen sich, wie alle anderen, für die Teilnahme an der WM 2018 in Korea und den internationalen Wettkämpfen erst qualifizieren. Neben vielen ambitionierten Sportlern aus ganz Deutschland haben auch 32 Sportler aus dem Bereich des Württembergischen Schützenverbandes gemeldet. Darunter sind auch einige bekannte Sportler aus der Region, wie die Starzacher Judith Wagner und Alexander Görzen, Anja Fischer aus Ennetach, Marcel Wagner und Philipp Mast aus Bondorf, Sven Keinath aus Meßstetten und Dominik Hermle aus Gosheim.



Für diese aufstrebende, sehr dynamische Sportart wird auf dem Gelände bei der Mehrzweckhalle eigens für diese Veranstaltung ein Biathlonschießstand mit 10 Schießplätzen aufgebaut. Im Target Sprint sind Tempo und Konzentration gefragt, denn die Sportler müssen zweimal,  jeweils nach Laufrunden von 400m, schnellst möglichst fünf Klappscheibenziele treffen, bevor sie auf die 400m Schlussrunde dürfen. Die Wettkämpfe beginnen am Sonntag um 9:30 Uhr mit den Qualifikationswettbewerben, aus denen sich dann jeweils die besten 10 Sportler in jeder Klasse für die Finalwettbewerbe qualifizieren, welche dann ab 14:00 Uhr ausgetragen werden. Die Mehrzweckhalle in Wachendorf wird an diesem Tage ganztägig bewirtet und der Sportschützenverein bietet für die hoffentlich zahlreichen Zuschauer einen Mittagstisch, sowie Kaffee und Kuchen.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok